Prof. em. Adrian Holdergger

  • Akademischer Lebenslauf
    1945 am 01.07. geboren in Staad (St. Gallen); Bürger von Appenzell
    1977 Promotion in Moraltheologie an der Univ. Freiburg/Schweiz
    1979 Habilitation an der theol. Fakultät der Universität Fribourg. Ernennung zum PD; Lehrauftrag in Moraltheologie
    1979 – 1981 Gastprofessur an der Universität Tübingen für "Theologische Ethik unter Be­rücksichtigung der Gesellschaftswissenschaften"
    1982 – 2012 Professor für Theologische Ethik (=Allgemeine Moraltheologie und Ethik) an der theol. Fakultät der Univ. Freiburg/Schweiz
    1989 – 1990

    Forschungsaufenthalt am Kennedy Institute of the University Georgetown, Washington DC. (Bioethik)

    1995 – 1996

    Visiting Prof. an der Graduate Theoloical Union (GTU) of the University Berkeley/Calif. (Bioethik): WS

    2000 – 2001 Forschungs- und Lehraufenthalt am EPHE/Sorbonne; Centre Sèvres und am Centre INSERM, Paris (WS)
    2008 – 2009 Forschungs- und Lehraufenthalt an der McGill University und an der Université de Montreal (WS) 

    Kompletter Lebenslauf

  • Forschungstätigkeiten und Mitgliedschaften

    2000– 2003

    Coresponsabilty im NFP 46: Xenotransplantation: An Ethical Evaluation Giv­ing Special Consideration to Animal Ethical Aspects (A. Arz de Falco)

    2002– 2005

    NF-Projekt (Mitgesuchsteller): Ethiktransfer: Institutionelle Implementierung ethischer Reflexion als pragmatisches und metaethisches Problem (Publika­tion 2006)

    2006 (Okt)

    Forschungssymposium „Hirnfoschung und Menchenbild" zus. mit NF, SAGW, SAMW, Europ. Akademie der Wissenschaften und Künste

    2009 (Nov)

    Forschungssymposium „Humanismus. Sein kritisches Potential für Gegenwart und Zukunft" zus. mit NF, SAGW, Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste

    2012 (Mai)

    Forschungssymposium „Franziskanische Impulse für die interreligiöse Begegnung" zus. mit NF

    Alle Tätigkeiten und Mitgliedschaften

  • Forschungsprojekte
    • Abgeschlossene Nationalfondsprojekte
      • Wirschaftsethik im ‚Siglo de oro' (Nationalfondsprojekt) von 1992-1995/96
      • "Der Beitrag einer Ästhetik der Natur zur ethischen Theoriebildung und zur Sensibilisierung für umweltgerechtes Handeln" (Nationalfondsprojekt) von 1993-1996, innerhalb des Schwerpunktprogramms „Umwelt"
      • „IT-Ethics Guidlines in the Process of Higher Network Density", (Forschungsprojekt „ Fonds Tesch”) von 1994-1998 zus. mit Prof. A. Lüthi (Institut für Informatik)
      • Xenotransplantation: An Ethical Evaluation Giving Special Consideration to Animal Ethical Aspects (NFP 46) von 2002-2003
      • Ethiktransfer: Institutionelle Implementation ethischer Reflexion als pragmatisches und metaethisches Thema (Nationalfonds-Projekt) von 2002-2004
    • Aktuelle Forschungsprojekte
      • "Deontologie/Teleologie". Buchpublikation zus. mit Werner Wolbert.

      • "Wieviel Religion braucht der demokratische Verfassungsstaat?" Intern. Forschungssymposium (2014) gemeinsam mit der Europ. Akademie für Wissenschaften und Künste und der Progress Foundation.

      • "Friedensethik im Umbruch. Veränderte Problemlagen als neue Herausforderungen". Projekt ab 2017 mit Prof. em. Dr. Richard Friedli, Dep. für Religionswissenschaften Freiburg/Schweiz.

      • "Kunst und Religion". Forschungsprojekt ab 2018 zus. mit Alois Lichtsteiner.

    Alle Forschungsprojekte

  • Publikationen
    • Herausgeber / Mitherausgeber von Reihen
      • Studien zur theologischen Ethik, hrsg. v. Adrian Holderegger, (Departement für Moraltheologie und Ethik), ab 1981; 2014-2017 zus. mit Daniel Bogner und Markus Zimmermann.

      • Ethik und Politische Philosophie, hrsg. v. Interdisziplinären Institut für Ethik und Menschen­rechte, zus. mit Jean-Claude Wolf und Beat Sitter-Liver, seit 1997.

      • „Défis et dialogue/Herausforderung und Besinnung“, Hrsg. der Bde 15-20, Universitätsverlag, Freiburg i.Ue 1998-2003.

      • Ethik konkret, Reihe zus. mit Hermann Ringeling (Bern), Freiburg i. Ue./TVZ Zürich, 1991-2000.

    • Bücher (ab 2012)
      • Der Tanz von Himmel und Erde. Worte wie Lieder. Spirituelle Texte von Anton Rotzetter, Patnos-Gruppe Ostfildern 2019, 224 Se. (Einleitung 7-8, Nachwort 222-223).
      • (Hrsg.), Leidenschaft für Franz von Assisi. Ein Lesebuch zu Anton Rotzetter, Aschendorff Münster/W 2018, 458 S. (im Druck).

      • (Hrsg.), Lied der Erde und des Himmels. Meditationstexte zu den Quatembertagen von Anton Rotzetter, Schwabenverlag/Ostfildern 2018, 140 S. (im Druck).

      • (Hrsg.), Gott Du mein Leben. Meditationen zur Fasten- und Osterzeit von Anton Rotzetter, Herder-Verlag Freiburg i. Br. 2017, 140 S.

      • (Hrsg.) zus. Mit Gerhard Schwarz, Beat Sitter-Liver, Brigitte Tag, Religion, Liberalität und Rechtsstaat, NZZ-Verlag Zürich 2015, ca. 300 S.

      • (Hrsg.) zus. mit Anton Rotzetter, Mariano Delgado, Franziskanische Impulse zur interreligiösen Begegnung, Stuttgart 2013, 294 S.

      • zus. mit Werner Wolbert, Deontologie und Teleologie. Eine normethische Grundsatzdiskussion, Akademic Press Fribourg 2012, 381 S.

      • zus. mit Mariano Delgado, Guido Vergauwen, Friedensfähigkeit und Friedensvisionen in Religionen und Kulturen, Stuttgart 2012, 372 S.

    • Artikel (ab 2016)
      • "Macht Euch die Erde untertan" - oder? (Interview), in: Freib. Nachrichten, 6. November 2018, S. 7.
      • Leidenschaft für Franz von Assisi (interview), in: Freib. Nachrichten, 1. März 2018, S. 6.

      • Einführung, zu:Leidenschaft für Franz von Assisi. Ein Lesebuch zu Anton Rotzetter, hrsg. von Adrian Holderegger, Aschendorff Verlag Münster 2018, 9-17.

      • Wie fördern Religionen den Frieden (Interview), in : ITE, Olten 2017 2017/5, 20-23; franz.: Les religions dans la consolidation de la paix (interview), in : frères en marche, Fribourg 2017/5, 20-23.

      • Quatre siècles au service des pauvres (interview), in: La Liberté 7. Okt. 147/2017, S.9.

      • „Wenn du Frieden willst, bereite den Frieden“. Friedensethik I, in: SK 185/40-41 (2017) 532-533; Teil II: in: SK 185/42-43 (2017) 549-551.

      • Zur Darstellung der Biografie von Daniel Pittet, in : SKZ 185/33-34 (2017) 428-429.

      • La contribution de la religion dans la construction de la paix,dans : Revue  Africaine des Ciences de la Mission. African Review of Mission Studies Vol XXI, 43 (2017) (sous presse).

      • Friedensethik und Friedenspraxis vor neuen Herausforderungen. Einige Anmerkungen, in: D. Bergold, J. Sautermeister, A. Schröder (Hrsg.), Dem Wandel ein menschliches Gesicht geben. Sozialethische Perspektiven für eine Gesellschaft von morgen, Herder Freiburg i. Br. 2017, S. 305-317.

      • In memoriam Anton Rotzetter OFMCap, in: Schw. Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte 110 (2016), 602—605.

      • Interview, Ein Kapuziner mit Forschergeist, in Freib. Nachrichten, 21.7.2016, S. 5.

      • Nachruf: Br. Anton Rotzetter OFMCap, in: Schw. Kirchenzeitung 184 (2016), 263-265.

      • Ein bewegtes und bewgendes Leben. Abdankung für Anton Rotzetter, in: AKUT (Aktion Kirche und Tiere) 2016, 14-19.

      • Grenzüberschreitungen, in: Konrad Hilpert (Hrsg.), Theologische Ethiker im Spiegel ihrer Biografie. Stationen und Kontexte, Ferdinand Schöningh, Stuttgart 2016, 11-36.

    Komplette Bibliographie

Kontakt

Route de l'Aurore 16
1700 Fribourg

Tel.    +41 26 466 39 25
Mob. +41 79 329 15 80
Fax    +41 26 347 23 58

adrian.holderegger@unifr.ch