Rein et voies urinaires - Nutrition et digestion / Niere und Harnweg - Ernährung und Verdauung

  • Unterricht

    Details

    Fakultät Math.-Nat. und Med. Fakultät
    Bereich Medizinische Wissenschaften
    Code UE-SME.03205
    Sprachen Deutsch , Französisch
    Art der Unterrichtseinheit Vorlesung
    Kursus Bachelor
    Semester SA-2021

    Titel

    Französisch Rein et voies urinaires - Nutrition et digestion
    Deutsch Niere und Harnweg - Ernährung und Verdauung
    Englisch Renal and urinary system - Nutrition and digestion

    Zeitplan und Räume

    Vorlesungszeiten Freitag , Blockkurs
    Strukturpläne Horaire irrégulier
    Kontaktstunden 79

    Unterricht

    Verantwortliche
    Dozenten-innen
    Lernziele Der Studierende ist in der Lage, die Hauptvorgänge der Embryonalentwicklung der Niere und des Harntraktes herzuleiten und die damit verbundenen klinisch-relevanten Missbildungen zu erklären. In Adulten sollen die Studierenden fähig sein, die makroskopische und mikroskopische Struktur, die Nerven- und Blutversorgung sowie die topographische Beziehungen der Niere und der ableitenden Harnwege zu erfassen. Während des Präparierkurses sollen sie räumliche Vorstellungen bekommen und die Ergebnisse anhand von verschiedenen bildgebenden Verfahren entsprechend beurteilen können.
    Der Studierende ist in der Lage die embryologischen Vorgänge der Darmentwicklung herzuleiten und in der adulten Situation alle Anteile und Organe des Verdauungstraktes zu kennen und am Präparat zu zeigen, die topographischen Beziehungen herzustellen sowie die Vaskularisation und Innervation zu kennen. Er kann den histologischen Aufbau des gesamten Verdauungsapparates inklusive der assoziierten Drüsen (Pankreas, Leber) herleiten und in den Zusammenhang mit der Funktion der einzelnen Abschnitte stellen. Er ist in der Lage, eine Zeichnung (Skizze) des histologischen Aufbaus des Verdauungsapparates zu machen. Der Studierende verfügt über die Grundkenntnisse über die menschliche Ernährung und Verdauung und ist in der Lage zu beschreiben, wie die verschiedenen Verdauungsfunktionen (mechanische, sekretorische und absorptive) durch die verschiedenen neuralen und endokrinen Regulatoren koordiniert werden.

    The student is able to describe the principal embryological development of the kidney and the urinary tract and based on it to interpret the clinical relevant malformations. In adults, the students knows the structures at the microscopic and macroscopic level, the blood supply and innervation of the kidney and urinary tract, as well as their topographical relations. During the dissecting course the students obtain a 3-dimensional structural perception and based on it are able to interpret the results of different imaging procedures.
    The student is able to describe the principal embryological development of the gut and to know and to show on anatomical specimens all parts and organs of the gastrointestinal tract in the adult, to know the topographical relations as well as to name the vascularisation and innervation. He is able to deduce the histological aspects of the entire digestive tract including the associated glands (pancreas, liver) and put it in relation with the functions of the different parts of the digestive tract. He is able to draw a scheme of the histological organization of the digestive tract. The student is well grounded in basic notions about human nutrition and digestion, and is able to describe how the various digestive functions (mechanical, secretory and absorptive) are coordinated by various neural and endocrine regulators.
    Soft Skills
    Nein
    ausserhalb des Bereichs
    Nein
    BeNeFri
    Nein
    Mobilität
    Nein
    UniPop
    Nein
  • Einzeltermine und Räume
    Datum Zeit Art der Unterrichtseinheit Ort
    12.11.2021 13:15 - 16:00 Kurs PER 02, Raum 0.405
  • Leistungskontrolle

    Schriftliche Prüfung - SA-2021, Wintersession 2022

    Bewertungsmodus Nach Note
    Beschreibung Epreuve écrite de 120-180min, selon le nombre des questions
  • Zuordnung
    Zählt für die folgenden Studienpläne:
    Biomedizinische Wissenschaften 120
    Version: 2020_1/V_01
    BSc in Biomedizinischen Wissenschaften, Hauptfach, 2.-3. Jahr > BSc in Biomedizinische Wissenschaften, Hauptfach, 2.-3. Jahre (ab HS2020)

    Ergänzende Lehrveranstaltungen in Naturwissenschaften
    Version: ens_compl_sciences
    Paquet indépendant des branches > Fortgeschrittene UE in biomedizinischen Wissenschaften (fortgeschritenes Bachelorniveau)

    Medizinische Wissenschaften [3e cycle]
    Version: 2015_1/V_01
    Weiterbildung > Fortgeschrittene UE in biomedizinischen Wissenschaften (fortgeschritenes Bachelorniveau)

    Medizinische Wissenschaften [POST-DOC]
    Version: 2015_1/V_01
    Weiterbildung > Fortgeschrittene UE in biomedizinischen Wissenschaften (fortgeschritenes Bachelorniveau)

    Vorstufe zum Specialized MSc in Experimental Biomedical Research [PRE-MA]
    Version: 2020_1/V_01
    Vorstufe zum MSc in experimentelle biomedizinische Forschung > Fortgeschrittene UE in biomedizinischen Wissenschaften (fortgeschritenes Bachelorniveau)

    Zusatz zum Specialized MSc in Experimental Biomedical Research [MA]
    Version: 2020_1/V_01
    Zusatz zum MSc in experimentelle biomedizinische Forschung > Fortgeschrittene UE in biomedizinischen Wissenschaften (fortgeschritenes Bachelorniveau)