Approcher les normes en islam

  • Unterricht

    Details

    Fakultät Philosophische Fakultät
    Bereich Interdisziplinär
    Code UE-L26.00014
    Sprachen Französisch
    Art der Unterrichtseinheit Seminar
    Kursus Master
    Semester SA-2018

    Titel

    Französisch Approcher les normes en islam
    Deutsch Approcher les normes en islam
    Englisch Le pluralisme normatif en islam. Histoire et actualité

    Zeitplan und Räume

    Vorlesungszeiten Blockkurs

    Unterricht

    Dozenten-innen
    • Abbes Makram
    Beschreibung

    Ce séminaire est dédié à la pensée des normes en islam et à l’étude du concept de Loi (shari‘a) qui se confond aujourd’hui avec l’application scrupuleuse de certaines normes religieuses. Des exemples pratiques et actuels (la consommation de vin, le port du voile, la musique ou les images) sont étudiés d’après certains textes théologico-juridiques et profanes afin de montrer, d’un côté, la présence d’un pluralisme normatif dans les traditions intellectuelles de l’islam, et d’un autre côté, la nécessité de sortir d’une pensée purement juridique des normes, pour l’envisager dans ses dimensions éthiques, sociales et politiques.

    Soft Skills
    Nein
    ausserhalb des Bereichs
    Ja
    BeNeFri
    Ja
    Mobilität
    Ja
    UniPop
    Nein

    Dokument

    Bibliographie
    • Yadh Ben Achour, Aux fondements de l’orthodoxie sunnite, Paris 2008.
    • Mohamed-Hocine Benkheira, L’amour de la Loi. Essai sur la normativité en Islâm, Paris 1997.
    • Jean-Philippe Bras/Nathalie Bernard-Maugiron, La Charia, Paris 2015.
    • Emon M. Anver, Islamic Natural Law Theories, Oxford 2010.
    • Christopher Melchert, The formation of the sunni schools of Law, 9th-10th centuries C.E., Leiden 1997.
    • Ali Mezghani, L’Etat inachevé, Paris 2011.

     

  • Einzeltermine und Räume
    Datum Zeit Ort
    19.10.2018 08:15 - 17:00 MIS 04 , Raum 4118
    26.10.2018 08:15 - 17:00 MIS 04 , Raum 4124
    02.11.2018 08:15 - 17:00 MIS 04 , Raum 4124
  • Leistungskontrolle

    Prüfung - SA-2018, Frühlingssession 2019

    Bewertungsmodus Nach Note

    Prüfung - SP-2019, Sommersession 2019

    Bewertungsmodus Nach Note

    Prüfung - SP-2019, Herbstsession 2019

    Bewertungsmodus Nach Note

    Prüfung - SA-2019, Wintersession 2020

    Bewertungsmodus Nach Note
  • Zuordnung
    Zählt für die folgenden Studienpläne:
    Interreligiöse Studien (Nebenprogramm BA für Nicht-TheologInnen) 30 ECTS
    Version: 2019/SA_v01 für Nicht-Theologinnen
    M-6 Judentum und Islam (BA 60/30 non-théol.)

    Interreligiöse Studien (Nebenprogramm BA für Nicht-TheologInnen) 60 ECTS
    Version: 2019/SA_v01
    M-6 Judentum und Islam (BA 60/30 non-théol.)

    Interreligiöse Studien (Nebenprogramm MA für TheologInnen) 30 ECTS
    Version: 2019/SA_v01 für Theologinnen
    M-3 Interreligiöse Ethik und Politik (MA 90/30)

    Interreligiöse Studien 120 [BA]
    Version: 2019/SA_v01
    M-3 Religionen in Geschichte und Gegenwart (BA 120)
    M-6 Judentum und Islam (BA 120)

    Interreligiöse Studien 30 (Nebenprogramm MA für Nicht-TheologInnen) 30 ECTS
    Version: 2019/SA_v01 für Nicht-Theologinnen
    M-3 Interreligiöse Ethik und Politik (MA 90/30)

    Interreligiöse Studien 90 [MA]
    Version: 2019/SA_v01
    M-3 Interreligiöse Ethik und Politik (MA 90/30)

    Islam und Gesellschaft 30 [MA]
    Version: SA17_MA_P2_de_fr_V01
    Islamisches Denken in Europa

    Kultur, Politik und Religion in der pluralistischen Gesellschaft 90 [MA]
    Version: SA09_MA_PA_bi_v01
    Option > Herausforderungen gegenwärtiger Religionskulturen > Religion in der Moderne

    Kultur, Politik und Religion in der pluralistischen Gesellschaft 90 [MA]
    Version: SA18_MA_PA_bi_v01
    Option > Option Soziale und kulturelle Dynamiken > SOCIO 3 Interdisziplinar
    Option > Option Religion und Gesellschaft > REL 4 Interdisziplinar
    Option > Option Politische und normative (Un)Ordnungen > ANTHRO 3 Interdisziplinar

    Studium des Christentums und der Religionen (Nebenprogramm BA für Nicht-TheologInnen) 30 ECTS
    Version: 2018/SA_v01 für Nicht-TheologInnen
    M-6 Judentum und Islam (BA 60/30 non-théol.)

    Studium des Christentums und der Religionen (Nebenprogramm MA für Nicht-TheologInnen) 30 ECTS
    Version: 2018/SA_v01 für Nicht-TheologInnen
    M-3 Interreligiöse Ethik und Politik (MA 90/30)

    Studium des Christentums und der Religionen (Nebenprogramm MA für TheologInnen) 30 ECTS
    Version: 2018/SA_v01 für TheologInnen
    M-3 Interreligiöse Ethik und Politik (MA 90/30)

    Studium des Christentums und der Religionen (Nebenprogramm für Nicht-TheologInnen) 60 ECTS
    Version: 2018/SA_v01 für Nicht-TheologInnen
    M-6 Judentum und Islam (BA 60/30 non-théol.)

    Studium des Christentums und der Religionen 120 ECTS [BA]
    Version: 2018/SA_v01
    M-6 Judentum und Islam (BA 120)
    M-3 Religionen in Geschichte und Gegenwart (BA 120)

    Studium des Christentums und der Religionen 90 ECTS [MA]
    Version: 2018/SA_v01
    M-3 Interreligiöse Ethik und Politik (MA 90/30)