Zivilprozess und SchKG

  • Unterricht

    Details

    Fakultät Rechtswissenschaftliche Fakultät
    Bereich Rechtswissenschaft
    Code UE-DDR.00565
    Sprachen Deutsch
    Art der Unterrichtseinheit Vorlesung
    Kursus Master
    Semester SA-2019

    Zeitplan und Räume

    Vorlesungszeiten Mittwoch 12:15 - 15:00, Wöchentlich

    Unterricht

    Verantwortliche
    Dozenten-innen
    Beschreibung

    Der Kurs beinhaltet eine Einführung in das Zivilprozess- und das Zwangsvollstreckungsrecht der Schweiz. Sie werden für die Realisierung juristischer Ansprüche und die damit verbundenen Probleme des Rechtswegs sensibilisiert. Schwerpunkte des Zivilprozessrechts bilden der Begriff der Parteien, die Gerichtsorganisation, die Klage, die Beweismittel und die verschiedenen Verfahrensarten. Im Zwangvollstreckungsrecht werden schwergewichtig das Einleitungsverfahren sowie die Spezialexekution (Pfändung) behandelt.


     

    Lernziele

    Sie können Rechtsansprüche im Zivilprozess sowie in der Schuldbetreibung  durchsetzen und sind für die damit verbundenen Probleme sensibilisiert.


    Sie kennen den Parteibegriff, die Gerichtsorganisation, die Klage, die Beweismittel und die verschiedenen Verfahrensarten und können einen erstinstanzlichen Zivilprozess führen. Insbesondere kennen Sie auch den Anwendungsbereich der provisorischen Massnahmen und können diese erwirken.

    Ferner kennen Sie das Einleitungsverfahren sowie die Spezialexekution (Pfändung) des Schuldbetreibungsrechts. Sie können eine Betreibung auf Pfändung einleiten und bis zur Verwertung und Verteilung durchführen. Ferner kennen Sie die besonderen Klagen des Schuldbetreibungsrechts und können diese entsprechend der schweizerischen Zivilprozessordnung einsetzen. Auch kennen Sie das Arrestverfahren und können dieses anwenden. 


     

     
    Prüfungsbeschreibung

    Sämtliche Hinweise zu den Prüfungen erfolgen unverbindlich, der Examinator behält sich das Recht vor, die Prüfungen frei zu gestalten.

    Die mündliche Prüfung gliedert sich in drei Teile. Ihnen werden eine Wissens- und eine Herleitungsfrage gestellt. Ferner wird Ihnen ein kleiner Sachverhalt zur Beurteilung unterbreitet. Bewertet werden neben Ihrem  Fachwissen Ihre Subsumtionsfähigkeit und Ihr juristisches Argumentationsvermögen.

    Dokument

    Bibliographie

    Adrian Staehelin/Daniel Staehelin/Pascal Grolimund, Zivilprozessrecht - unter Einbezug des Anwaltsrechts und des internationalen Zivilprozessrechts, 3. Auflage, Zürich 2019

    Kurt Amonn/Fridolin Walther, Grundriss des Schuldbetreibungs- und Konkursrechts, 9. Aufl., Bern 2013

    Weitere Angaben finden Sie auf Moodle.

  • Einzeltermine und Räume
    Datum Zeit Art der Unterrichtseinheit Ort
    18.09.2019 12:15 - 15:00 Kurs
    18.09.2019 12:15 - 15:00 Kurs
    18.09.2019 12:15 - 15:00 Kurs
    09.10.2019 12:15 - 15:00 Kurs MIS 03, Raum 3118
    16.10.2019 12:15 - 15:00 Kurs MIS 03, Raum 3118
    23.10.2019 12:15 - 15:00 Kurs MIS 03, Raum 3118
    30.10.2019 12:15 - 15:00 Kurs MIS 03, Raum 3118
    06.11.2019 12:15 - 15:00 Kurs MIS 03, Raum 3118
    13.11.2019 12:15 - 15:00 Kurs MIS 03, Raum 3118
    20.11.2019 12:15 - 15:00 Kurs MIS 03, Raum 3118
    27.11.2019 12:15 - 15:00 Kurs MIS 03, Raum 3118
    04.12.2019 12:15 - 15:00 Kurs MIS 03, Raum 3118
    11.12.2019 12:15 - 15:00 Kurs MIS 03, Raum 3118
    18.12.2019 12:15 - 15:00 Kurs MIS 03, Raum 3118
  • Leistungskontrolle

    Mündliche Prüfung - SA-2019, erste Session 2020

    Bewertungsmodus Nach Note
    Beschreibung

    Sämtliche Hinweise zu den Prüfungen erfolgen unverbindlich, der Examinator behält sich das Recht vor, die Prüfungen frei zu gestalten.

    Die mündliche Prüfung gliedert sich in drei Teile. Ihnen werden eine Wissens- und eine Herleitungsfrage gestellt. Ferner wird Ihnen ein kleiner Sachverhalt zur Beurteilung unterbreitet. Bewertet werden neben Ihrem  Fachwissen Ihre Subsumtionsfähigkeit und Ihr juristisches Argumentationsvermögen.

    Mündliche Prüfung - SP-2020, zweite Session 2020

    Bewertungsmodus Nach Note
    Beschreibung

    Sämtliche Hinweise zu den Prüfungen erfolgen unverbindlich, der Examinator behält sich das Recht vor, die Prüfungen frei zu gestalten.

    Die mündliche Prüfung gliedert sich in drei Teile. Ihnen werden eine Wissens- und eine Herleitungsfrage gestellt. Ferner wird Ihnen ein kleiner Sachverhalt zur Beurteilung unterbreitet. Bewertet werden neben Ihrem  Fachwissen Ihre Subsumtionsfähigkeit und Ihr juristisches Argumentationsvermögen.

    Mündliche Prüfung - SP-2020, Wiederholungssession 2020

    Datum 11.09.2020 08:00 - 12:00
    Bewertungsmodus Nach Note
    Beschreibung

    Sämtliche Hinweise zu den Prüfungen erfolgen unverbindlich, der Examinator behält sich das Recht vor, die Prüfungen frei zu gestalten.

    Die mündliche Prüfung gliedert sich in drei Teile. Ihnen werden eine Wissens- und eine Herleitungsfrage gestellt. Ferner wird Ihnen ein kleiner Sachverhalt zur Beurteilung unterbreitet. Bewertet werden neben Ihrem  Fachwissen Ihre Subsumtionsfähigkeit und Ihr juristisches Argumentationsvermögen.

    Mündliche Prüfung - SA-2020, erste Session 2021

    Bewertungsmodus Nach Note
    Beschreibung

    Sämtliche Hinweise zu den Prüfungen erfolgen unverbindlich, der Examinator behält sich das Recht vor, die Prüfungen frei zu gestalten.

    Die mündliche Prüfung gliedert sich in drei Teile. Ihnen werden eine Wissens- und eine Herleitungsfrage gestellt. Ferner wird Ihnen ein kleiner Sachverhalt zur Beurteilung unterbreitet. Bewertet werden neben Ihrem  Fachwissen Ihre Subsumtionsfähigkeit und Ihr juristisches Argumentationsvermögen.

  • Zuordnung
    Zählt für die folgenden Studienpläne:
    Ergänzende Lehrveranstaltungen in Recht
    Version: ens_compl_droit
    Master Kurse > Semesterkurse

    Recht 90 [MA]
    Version: 20160122
    Spezialkredite > Semesterkurse
    Semesterkurse / Blockkurse > Semesterkurse
    Zusätzliche Leistungen

    Rechtswissenschaftliche Studien 90 [MA]
    Version: 20160122
    Wahlfächer
    Zusätzliche Leistungen