Staat(en) global: Transformation, Krisen, Konflikte

  • Unterricht

    Details

    Fakultät Philosophische Fakultät
    Bereich Sozialarbeit, Sozialpolitik und globale Entwicklung
    Code UE-L37.00139
    Sprachen Deutsch
    Art der Unterrichtseinheit Vorlesung
    Kursus Master
    Semester SA-2020

    Zeitplan und Räume

    Vorlesungszeiten Dienstag 10:15 - 12:00, Wöchentlich

    Unterricht

    Dozenten-innen
    Beschreibung

    Die Vorlesung «Staat(en) global: Transformation, Krisen, Konflikte» geht von einer historischen und politologischen Betrachtung des modernen Staates aus, um dann danach zu fragen, wie konkrete Staaten heute mit den vielfältigen Herausforderungen umgehen, mit denen sie konfrontiert sind. Solche Herausforderungen können auf sehr unterschiedlichen Ebenen identifiziert werden. Das Spektrum dieser Herausforderungen umfasst Aspekte, die einerseits mit der Globalisierung zusammenhängen, die aber andererseits unterschiedliche Formen der Kooperation zwischen den Staaten, den Status der Minderheiten auf einem oder mehreren staatlichen Territorien, oder Bedrohungen durch interne und externe Konflikte (sowie Terrorismus) betreffen.

    Es gibt Staaten, die bedroht sind in ihrer staatlichen Autonomie. Man spricht hier von «failing states», «failed states» oder «fragile states». Es gibt Staaten, die zwar bestimmte Kriterien für Staatlichkeit erfüllen, aber nicht anerkannt werden («de facto states» oder «Para-States»). Staaten sind im ständigen Wandel, sie können auch verschwinden, neue können entstehen. Und immer stellt sich die Frage, in welchen Ausmassen sie «überlebensfähig» sind.

    Staaten sind Konstruktionen und Konventionen, die in der internationalen «Staatenwelt» rechtlich geregelt werden. Wie Staaten miteinander umgehen bzw. ob und wie sie sich gegenseitig anerkennen, hängt auch von den Machtverhältnissen in der internationalen Ordnung ab.  Und dies, wiederum, steht im Zusammenhang mit der Frage, ob Staaten Teil einer demokratischen oder nicht-demokratischen Ordnung sind. Letztendlich geht es darum, wie gut, wie effizient Staaten funktionieren, wie sehr sie auf die Wohlfahrt und Sicherheit ihrer Bürger ausgerichtet sind und nicht einfach nur Gebilde darstellen, die von autokratischen Kräften instrumentalisiert werden können zwecks Machterhalt und Machtexpansion.

    Dieser Kurs wird ergänzt durch das MA Seminar «Staaten im Wandel», das sich v.a. der Untersuchung von Fallbeispielen zur Transformation von Staatlichkeit in sehr unterschiedlichen Weltregionen widmet.

    Lernziele

    Leistungskontrolle

    Kursbesuch
    Regelmässige und aktive Teilnahme am Unterricht
     

    Pflichtlektüre
    Lesen der Pflichtlektüren

    Übungen
    2 Übungen im Laufe der Vorlesung

    Prüfung
    Am Schluss der Vorlesung

    Soft Skills
    Nein
    ausserhalb des Bereichs
    Nein
    BeNeFri
    Nein
    Mobilität
    Nein
    UniPop
    Nein
  • Einzeltermine und Räume
    Datum Zeit Art der Unterrichtseinheit Ort
    15.09.2020 10:15 - 12:00 Kurs
    22.09.2020 10:15 - 12:00 Kurs
    29.09.2020 10:15 - 12:00 Kurs
    06.10.2020 10:15 - 12:00 Kurs
    13.10.2020 10:15 - 12:00 Kurs
    20.10.2020 10:15 - 12:00 Kurs
    27.10.2020 10:15 - 12:00 Kurs
    03.11.2020 10:15 - 12:00 Kurs
    10.11.2020 10:15 - 12:00 Kurs
    17.11.2020 10:15 - 12:00 Kurs
    24.11.2020 10:15 - 12:00 Kurs
    01.12.2020 10:15 - 12:00 Kurs
    15.12.2020 10:15 - 12:00 Kurs
  • Leistungskontrolle

    Schriftliche Arbeit

    Bewertungsmodus Nach Note
  • Zuordnung
    Zählt für die folgenden Studienpläne:
    Europastudien 30 [MA]
    Version: SA14_MA_P2_bil_v01
    Basismodul 2: Rechtliche und ökonomische Problemfelder Europas

    Europastudien 90 [MA]
    Version: SA14_MA_PA_bil_v01
    Basismodul 4 Politikwissenschaft Mittel- und Osteuropas
    Basismodul 2: Rechtliche und ökonomische Problemfelder Europas

    Kultur, Politik und Religion in der pluralistischen Gesellschaft 30 [MA]
    Version: SA09_MA_P2_bi_v01
    Options > Politique, état et société civile > Politischer Wandel, Staat und Transformation: Politologische Analysen

    Kultur, Politik und Religion in der pluralistischen Gesellschaft 90 [MA]
    Version: SA09_MA_PA_bi_v01
    Option > Option Politik, Staat und Zivilgesellschaft > Politischer Wandel, Staat und Transformation: Politologische Analysen

    Osteuropastudien 30 [MA]
    Version: SA13_MA_P2_bi_v01
    MA OES Politologie und Sozialanthropologie Osteuropa

    Osteuropastudien 90 [MA]
    Version: SA13_MA_PA_bi_v01
    MA OES Politologie und Sozialanthropologie Osteuropa

    Politik und Gesellschaft 30 [MA]
    Version: SA17_MA_SP_NP_de_v01
    Staaten und Gesellschaften im Wandel

    Soziologie, Sozialpolitik, Sozialarbeit 90 [MA]
    Version: SA17_MA_VP_de_v01
    Optionen > Politik und Gesellschaft > Staaten und Gesellschaften im Wandel