Vertiefung "Theorie, Empirie und Geschichte der Kindheit"

  • Enseignement

    Détails

    Faculté Faculté des lettres et des sciences humaines
    Domaine Sciences de l'éducation
    Code UE-L23.00747
    Langues Allemand
    Type d'enseignement Séminaire
    Cursus Master
    Semestre(s) SA-2021

    Horaires et salles

    Horaire résumé Mardi 15:15 - 17:00, Hebdomadaire

    Enseignement

    Responsables
    Enseignants
    Description

    Schwerpunkt: Subjektives Wohlbefinden und Verletzbarkeit in der Pandemie

    Nach einer historischen Einbettung der Forschung über Wohlergehen und subjektives Wohlbefinden von Kindern werden zentrale Theoriekonzepte über ‹children’s well being› intensiv erarbeitet und nach der Vulnerabilität von Kindern in Zeiten der Pandemie gefragt: Welche politischen Maßnahmen wurden ergriffen in der Pandemie, um das Wohlergehen von Kindern während der Pandemie zu sichern? Was belastete die Kinder aus ihrer Sicht im vergangenen Jahr? Was machte sie verletzbarer als Andere?

    Im Rahmen des Seminars findet zu diesen Fragen ein kleiner gemeinsamer, international vergleichender Austausch mit Kolleg:innen aus Argentinien, Südafrika und Estland am 22.10.2021 von 16-18 Uhr statt.

    Nach vertiefenden, methodologischen wie empirischen Einblicken in die Forschungen des internationalen Netzwerkes über ‹children’s understandings of well-being› und über Vulnerabilität werden die Studierenden angeleitet, selbst Interviews mit Kindern im Alter von 8-12 Jahren zu führen. Die Interviews werden transkribiert und gemeinsam sequenzanalytisch ausgewertet.

    Objectifs de formation

    Lernziele

    • Kenntnis der Theorieansätze über kindliches Wohlbefinden und Vulnerabilität
    • Kenntnis zeitgenössischer Studien über kindliches Wohlergehen in der Pandemie
    • Erarbeitung methodischer und methodologischer  Herausforderungen im Zusammenhang mit Forschung mit Kindern über ihr Wohlbefinden
    • Sammeln eigener Erfahrungen mit Forschung: Durchführung eines Interviews, Erstellung des Interviewtranskripts und Analyse ausgewählter Interviewsequenzen

    Evaluation

    Die Studierenden bereiten vor und präsentieren zentrale Theorieansätze (Referat) und halten ihre Forschungserfahrungen mit der Interviewführung, Transkription und Analyse reflexiv fest im Rahmen eines Berichts (6-8 Seiten), in welchem sie – je nach thematischem Interesse – eine oder mehrere Sequenz/en begründet auswählen und eigenständig analysieren.

    Commentaire

    Die Lehrveranstaltung findet im Zeff-Raum S-01.108 statt.

    Softskills
    Oui
    Hors domaine
    Oui
    BeNeFri
    Oui
    Mobilité
    Oui
    UniPop
    Non

    Documents

    Bibliographie
    • Albus, Stefanie/Andresen, Sabine/Fegter, Susann/Richter, Martina (2009): Wohlergehen und das ‹gute Leben› in der Perspektive von Kindern. Das Potenzial des Capability approach für die Kindheitsforschung. In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 29 (4), S. 346–358.
    • Betz, Tanja/Andresen, Sabine (2014): Child Well-being. Potenzial und Grenzen eines Konzepts. Einführung in den Thementeil. In: Zeitschrift für Pädagogik, Thementeil (4), S. 500–504.
    • Fattore, Tobia/Fegter, Susann/Hunner-Kreisel/Christine (2015): Children’s Understandings of Well-being-Global and Local Contexts-Research Proposal.
  • Dates et salles
    Date Heure Type d'enseignement Lieu
    21.09.2021 15:15 - 17:00 Cours
    28.09.2021 15:15 - 17:00 Cours
    05.10.2021 15:15 - 17:00 Cours
    12.10.2021 15:15 - 17:00 Cours
    19.10.2021 15:15 - 17:00 Cours
    26.10.2021 15:15 - 17:00 Cours
    02.11.2021 15:15 - 17:00 Cours
    09.11.2021 15:15 - 17:00 Cours
    16.11.2021 15:15 - 17:00 Cours
    23.11.2021 15:15 - 17:00 Cours
    30.11.2021 15:15 - 17:00 Cours
    07.12.2021 15:15 - 17:00 Cours
    14.12.2021 15:15 - 17:00 Cours
    21.12.2021 15:15 - 17:00 Cours
  • Modalités d'évaluation

    Examen - SA-2021, Session d'hiver 2022

    Mode d'évaluation Par note, Par réussi/échec

    Examen - SP-2022, Session d'été 2022

    Mode d'évaluation Par note, Par réussi/échec

    Examen - SP-2022, Session d'automne 2022

    Mode d'évaluation Par note, Par réussi/échec

    Examen - SA-2022, Session d'hiver 2023

    Mode d'évaluation Par note, Par réussi/échec
  • Affiliation
    Valable pour les plans d'études suivants:
    Etudes sur la famille, l’enfance et la jeunesse 90 [MA]
    Version: SA15_MA_PA_bil_V01
    Module à choix > Enfance et jeunesse
    Psychologie / Sciences de l'éducation

    Français 120
    Version: SA16_BA_fr_V04
    Module 8 - CTC

    Italien 120
    Version: SA15_BA_ita_V01
    Soft Skills

    Italien 120
    Version: SA15_BA_ital_V02
    Soft Skills

    Pédagogie / Psychologie 90 [MA]
    Version: SA20_MA_VP_de_v01
    Pflichtmodule > Theoretische und methodische Vertiefung

    Sciences de l'éducation 30 [MA]
    Version: SA20_MA_SP_de_v01
    Pädagogik der frühen Kindheit und Kindheitsforschung > Theorie, Empirie und Geschichte der Kindheit

    Sciences de l'éducation 30 [MA]
    Version: SA20_MA_NP_de_v01
    Wahlmodule > Pädagogik der frühen Kindheit und Kindheitsforschung

    Sciences de l'éducation 90 [MA]
    Version: SA21_PA_VP_bil_v01
    B4 Module thématique II

    Sciences de l'éducation 90 [MA]
    Version: SA14_PA_VP_bil_v02
    Modules Fr et De > Modulen De > Optionen > Pédagogie de la petite enfance et recherche sur l'enfance > Theorie, Empirie und Geschichte der Kindheit

    Sciences de l'éducation 90 [MA]
    Version: SA20_MA_VP_de_v01
    Optionen > Pädagogik der frühen Kindheit und Kindheitsforschung > Theorie, Empirie und Geschichte der Kindheit