Kombiniertes Lehrdiplom

Ab Herbstsemester 2019 bietet die Universität Freiburg einen Studiengang zur Erlangung des kombinierten Lehrdiploms für die Sekundarstufe I und für Maturitätsschulen an. Das Studium entspricht vollumfänglich den Richtlinien der EDK.

Mit dem kombinierten Lehrdiplom erwerben Studierende gleichzeitig die Unterrichtsbefähigung für die Sekundarstufe I und die Sekundarstufe II, d.h. Maturitäts-, Fachmaturitäts- und Fachmittelschulen. Das Studium umfasst 106 ECTS.

Studierende haben zwei Möglichkeiten bei uns zu studieren: Wer bereits einen Master in zwei Unterrichtsfächern erlangt hat, studiert in der konsekutiven Variante. Studierende mit einem Bachelorabschluss studieren fachstudienbegleitend parallel zum Masterstudium.

Das kombinierte Lehrdiplom wird für mindestens zwei Unterrichtsfächer vergeben, genannt „Unterrichtsfach I“ und „Unterrichtsfach II“. Studierende können das Diplom um ein drittes Unterrichtsfach ergänzen. 

Studierende in Studiengängen des Zentrums für Lehrerinnen- und Lehrerbildung sind an der Universität Freiburg immatrikuliert.

 

  • Leitbild

    Unser Leitbild beinhaltet fünf Schwerpunkte, an denen sich unsere Ausbildung und unsere Arbeit orientieren. 

    • qualifizieren - Das Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung bildet Fachpersonen für das Lehren und Lernen aus.
    • begleiten, beraten, beurteilen - Das Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung begleitet die zukünftigen Lehrpersonen in einem persönlichen und individuellen Rahmen. 
    • lehren, forschen - Das Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung ist der wissenschaftlichen Lehre und Forschung verpflichtet.
    • sich lernend weiterentwickeln - Das Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung versteht sich als lernende, sich weiterentwickelnde Organisation.
    • nachhaltig bilden - Das Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung strebt eine nachhaltige Ausbildung an.

     

    Vollständiges Leitbild