E-Mail-Filterung, Spam und Phishing

 Für: Mitarbeitende und Studierende


Spezielle Content-Filtering-Programme filtern Spam-Mails und mit Viren verseuchte E-Mails vor der Verteilung in die Mailbox heraus und setzen sie unter Quarantäne.

E-Mails, die mit einem bekannten Virus verseucht sind, werden sofort gelöscht. E-Mails, die andere potenzielle Gefahren enthalten, werden unter Quarantäne gestellt und Sie erhalten eine Nachricht darüber. Diese Nachricht können Sie an mailcleaner@unifr.ch weiterleiten und beantragen, dass ein/e IT-Verantwortliche/r das E-Mail nach Möglichkeit säubert.

Spams werden standardmässig blockiert und für ein bis zwei Monate in Ihrem Quarantäne-Ordner aufbewahrt, worüber Sie regelmässig einen Bericht erhalten.

Sie können gewisse Einstellungen ändern (die Sprache und die Häufigkeit von Berichten, Aktion auf Spam usw.) und jederzeit den Inhalt Ihres Quarantäne-Ordners durchsehen.

Dazu müssen Sie sich mit Ihrer vollständigen E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort  authentifizieren.

Wenn Sie auf eine Phishing-Seite stossen, können Sie diese bei SWITCH melden.


Häufig gestellte Fragen

Alle häufig gestellten Fragen (FAQ) zu IT-Konto und E-Mail