Studienbereich "Interreligiöse Studien" 

(Christentum und Religionen)

Entgegen mancher Erwartungen verschwindet Religion nicht aus modernen Gesellschaften, sondern gewinnt neu an Bedeutung. Aus Migrationsbewegungen hervorgegangene christliche, muslimische, hinduistische und buddhistische Gruppen sind Ausdruck einer wachsenden Pluralisierung des religiösen Feldes. Damit einher geht eine intensivierte öffentliche und politische Debatte über den Stellenwert von Religion.

Flyer

Reglement

  • Studiengänge

    Die in der Schweiz einzigartigen Studienprogramme versuchen, die Religionsfrage in der Verknüpfung von religionswissenschaftlicher und theologischer Perspektive zu beantworten.

    Die Studienprogramme Bachelor of Arts und Master of Arts in interreligiösen Studien vermitteln eine wissenschaftliche Ausbildung hinsichtlich der Bedeutung und Rolle von Religionen und deren Transformationen in die Geschichte und in die gegenwärtigen Gesellschaften. Eine besondere Berücksichtigung erfahren das Christentum, der interreligiöse und interkulturelle Dialog sowie die Selbstreflexionen anderer Religionen, insbesondere des Islams.

     

     

    Bachelor of Arts in interreligiöse Studien

    Hauptprogramm 120 ECTS

    Master of Arts in interreligiöse Studien

    Hauptprogramm 90 ECTS

    Interreligiöse Studien im Nebenprogramm

    Nebenprogramme 60 oder 30 ECTS

  • Fächer
    • Altes Testament
    • Neues Testament
    • Biblische Umwelt
    • Antikes Judentum, Geschichte der Alten Kirche, Patristik
    • Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit
    • Vergleichende Religionsgeschichte/ Religionswissenschaft, Interreligiöser Dialog, Missionswissenschaft, Religionsphilosophie
    • Religionssoziologie
    • Theologie der Ökumene, Sozialethik
    • Interreligiöse Ethik
    • Islamische Studien
    • Religionsrecht
    • Religionspädagogik
    • Pastoraltheologie
    • Spiritualität
  • Unterrichtssprache

    Diese Studienprogramme werden auf Deutsch oder auf Deutsch und Französisch (bilingue) angeboten.