Politische Theorien II

  • Unterricht

    Details

    Fakultät Philosophische Fakultät
    Bereich Sozialarbeit, Sozialpolitik und globale Entwicklung
    Code UE-L20.00038
    Sprachen Deutsch
    Art der Unterrichtseinheit Vorlesung
    Kursus Bachelor
    Semester SP-2020

    Zeitplan und Räume

    Vorlesungszeiten Donnerstag 13:15 - 15:00, Wöchentlich, STA 01, Raum 0.106

    Unterricht

    Dozenten-innen
    Beschreibung

    Der Kurs untersucht die Funktion und die Bedeutung der im Titel genannten Konzepte Leadership, Macht und Informalität in unterschiedlichen politischen Kontexten. Die Politikwissenschaft ist meistens eher auf politische Institutionen fokussiert. In den letzten Jahren hat sich das Interesse – auch unter dem Eindruck von desaströsen Leadern wie Berlusconi und anderen autoritär agierenden Leaders – vermehrt auf Akteure der Politik, also auch auf politische Leader, auf deren Ziele, Eigenschaften, Charakter usw. verlagert.  Und seit der Wahl von Trump zum Präsident der USA können auch Demokratien nicht mehr ohne weiteres für sich reklamieren, dass die «guten» Institutionen der liberalen Demokratie auch zu «guten» Leaders führen, die die Spielregeln der Demokratie respektieren und schützen. Was in autoritären Regimes so oder so der Fall ist, dass die politischen Leader die Institutionen und die formalen Regeln zwecks Machtvergrösserung instrumentalisieren, wird auch in liberalen Demokratien zu einem Problem. Die Wechselwirkung zwischen Akteuren, Leadern, ihren Machtspielräumen, einerseits und den formalen wie informalen Spielregeln, den Institutionen, andererseits, steht im Zentrum dieser Vorlesung. Dazu kommt die Frage, wie Leader mit formalen wie informalen Spielregeln in der Politik umgehen. Je schwächer die Institutionen sind, desto eher kann man davon ausgehen, dass «starke» Akteure versuchen werden, die Institutionen zu missbrauchen um eigene personalisierte, informale Machtnetzwerke aufzubauen und die Loyalität ihrer Gefolgschaft zu sichern. So wie gute und destruktive Leader in der Politik zu finden sind, sei es in demokratischen oder nicht-demokratischen Kontexten, so gibt neben funktionalen auch dysfunktionale informale Strukturen wie z.B. Klientelismus und Korruption, die die demokratischen Strukturen schwächen oder die dort, wo diese eh nicht bestehen, die autoritäre Herrschaft stärken, wie das z.B. in Putins Russland der Fall ist.

    Lernziele

    Leistungskontrolle

    Kursbesuch
    Regelmässige und aktive Teilnahme am Unterricht

    Pflichtlektüre
    Lesen der Pflichtlektüren

    Schriftliche Prüfung - Essay
    Schriftlicher Essay in der letzten Sitzung

    3 ECTS

    Soft Skills
    Nein
    ausserhalb des Bereichs
    Nein
    BeNeFri
    Ja
    Mobilität
    Nein
    UniPop
    Nein
  • Einzeltermine und Räume
    Datum Zeit Art der Unterrichtseinheit Ort
    20.02.2020 13:15 - 15:00 Kurs STA 01, Raum 0.106
    27.02.2020 13:15 - 15:00 Kurs STA 01, Raum 0.106
    05.03.2020 13:15 - 15:00 Kurs STA 01, Raum 0.106
    12.03.2020 13:15 - 15:00 Kurs STA 01, Raum 0.106
    19.03.2020 13:15 - 15:00 Kurs STA 01, Raum 0.106
    26.03.2020 13:15 - 15:00 Kurs STA 01, Raum 0.106
    02.04.2020 13:15 - 15:00 Kurs STA 01, Raum 0.106
    09.04.2020 13:15 - 15:00 Kurs STA 01, Raum 0.106
    23.04.2020 13:15 - 15:00 Kurs STA 01, Raum 0.106
    30.04.2020 13:15 - 15:00 Kurs STA 01, Raum 0.106
    07.05.2020 13:15 - 15:00 Kurs STA 01, Raum 0.106
    14.05.2020 13:15 - 15:00 Kurs STA 01, Raum 0.106
    28.05.2020 13:15 - 15:00 Kurs STA 01, Raum 0.106
  • Leistungskontrolle

    Schriftliche Arbeit - SP-2020, Sommersession 2020

    Bewertungsmodus Nach Note, Nach bestanden/nicht bestanden

    Schriftliche Arbeit - SP-2020, Herbstsession 2020

    Bewertungsmodus Nach Note, Nach bestanden/nicht bestanden

    Schriftliche Arbeit - SA-2020, Wintersession 2021

    Bewertungsmodus Nach Note, Nach bestanden/nicht bestanden

    Schriftliche Arbeit - SP-2021, Sommersession 2021

    Bewertungsmodus Nach Note, Nach bestanden/nicht bestanden

    Schriftliche Arbeit - SP-2021, Herbstsession 2021

    Bewertungsmodus Nach Note, Nach bestanden/nicht bestanden
  • Zuordnung
    Zählt für die folgenden Studienpläne:
    Ergänzende Lehrveranstaltungen in phil.
    Version: ens_compl_lettres

    Osteuropastudien 120
    Version: SA13_BA_bi_v02
    Politikwissenschaft Osteuropa

    Osteuropastudien 120
    Version: SA13_BA_bi_v01
    Politikwissenschaft Osteuropa

    Osteuropastudien 30
    Version: SA13_BA_bi_v01
    Module à choix > Politikwissenschaft Osteuropa

    Osteuropastudien 60
    Version: SA13_BA_bi_v01
    Politikwissenschaft Osteuropa

    Philosophische Fakultät [Vorl.]
    Version: Lettres_v01

    Politik und Gesellschaft 60
    Version: SA17_BA_de_v01
    Studierende im Bereich I zu 120 ECTS Kreditpunkte in einem anderen Programm als "Soziologie" oder "Sozialarbeit und Sozialpolitik" > Politische Soziologie
    Studierende im Bereich I "Soziologie" zu 120 ECTS Kreditpunkte > Politische Soziologie
    Studierende im Bereich I "Sozialarbeit und Sozialpolitik" zu 120 ECTS Kreditpunkte > Politische Soziologie

    Religionswissenschaft 120
    Version: SA17_BA_bi_v01
    SR-Bereichsübergreifende und komplementäre Kompetenzen CTC (SR-BA17-120)

    Religionswissenschaft 120
    Version: SA17_BA_bi_v02
    SR-Bereichsübergreifende und komplementäre Kompetenzen CTC (SR-BA17-120)

    Sozialanthropologie 60
    Version: SA17_BA-bi_v01
    Orientation > Orientation Sociologie > Choix module Social REL ou POL > Politische Soziologie
    Orientation > Orientation Science des religions > Choix module SOCIAL SOCIO ou POL > Politische Soziologie

    Soziologie 120
    Version: SA17_BA_de_v01
    Wahlpflichtmodule > Politische Soziologie

    Soziologie 120
    Version: SA17_BA_de_v02
    Wahlpflichtmodule > Politische Soziologie

    Soziologie 60
    Version: SA17_BA_de_v01
    Studierende im Bereich I zu 120 ECTS Kreditpunkte in einem anderen Programm als "Sozialarbeit und Sozialpolitik" > Wahlpflichtmodule > Politische Soziologie
    Studierende im Bereich I "Sozialarbeit und Sozialpolitik" zu 120 ECTS Kreditpunkte > Politische Soziologie