Konkurs und Sanierung

  • Unterricht

    Details

    Fakultät Rechtswissenschaftliche Fakultät
    Bereich Rechtswissenschaft
    Code 5630.063
    Sprachen Deutsch
    Art der Unterrichtseinheit Vorlesung
    Kursus Master
    Semester SP-2020

    Zeitplan und Räume

    Vorlesungszeiten Dienstag 08:15 - 11:00, Wöchentlich

    Unterricht

    Verantwortliche
    Dozenten-innen
    Beschreibung

    Der Vertiefungskurs knüpft an den Einführungskurs «Zivilprozess und SchKG» an. Thema des Kurses bildet die Restrukturierung von Unternehmen infolge Insolvenz, Überschuldung oder anderer Situationen, in denen ein Konkurs in Betracht gezogen werden muss. Insbesondere werden der Verlauf eines Konkurses und die Sanierungsmöglichkeiten durch einen Nachlassvertrag (SchKG) oder einen vom Gericht gewährten Konkursaufschub (OR) behandelt.

    Der Kurs wird als Vorlesung mit interaktiven Übungseinheiten gestaltet. Vorlesung und Übungen stützen sich auf ausgewählte Texte und zusätzliches Fallmaterial.

     

    Lernziele

    Sie kennen die Sanierungsmöglichkeiten für Unternehmen, denen infolge Insolvenz, Überschuldung oder anderer betriebswirtschaftlicher Umstände ein Konkurs droht. Sie kennen insbesondere die mit dem  Nachlassvertrag (SchKG) und dem Konkursaufschub (OR) zur Verfügung stehenden Sanierungsverfahren und können diese anwenden. Ferner erkennen Sie konkursauslösende Sachverhalte. Sie kennen den Verlauf der unterschiedlichen Konkursverfahren und können diese auch anwenden. Schliesslich kennen Sie die mit den jeweiligen Sanierungs- und Konkursverfahren verbundenen Klagen und können diese anwenden.

     

     

    Prüfungsbeschreibung

    Sämtliche Hinweise zu den Prüfungen erfolgen unverbindlich, der Examinator behält sich das Recht vor, die Prüfungen frei zu gestalten.

    Die mündliche Prüfung gliedert sich in drei Teile. Ihnen werden eine Wissens- sowie eine Herleitungsfrage gestellt. Ferner wird Ihnen ein kleiner Sachverhalt zur Beurteilung unterbreitet. Bewertet werden neben Ihrem Fachwissen Ihre Subsumtionsfähigkeit und Ihr juristisches Argumentationsvermögen.

    Dokument

    Bibliographie

    Kurt Amonn/Fridolin Walther, Grundriss des Schuldbetreibungs- und Konkursrecht, 9. Aufl., Bern 2013
     
    Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG)

    Bundesgesetz betreffend die Ergänzung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Fünfter Teil: Obligationenrecht) (OR)

    Bundesgesetz über die Schweizerische Zivilprozessordnung (ZPO)

    Weitere Angaben finden Sie auf Moodle.

     

  • Einzeltermine und Räume
    Datum Zeit Art der Unterrichtseinheit Ort
    18.02.2020 08:15 - 11:00 Kurs
    25.02.2020 08:15 - 11:00 Kurs
    03.03.2020 08:15 - 11:00 Kurs
    10.03.2020 08:15 - 11:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    17.03.2020 08:15 - 11:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    24.03.2020 08:15 - 11:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    31.03.2020 08:15 - 11:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    07.04.2020 08:15 - 11:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    21.04.2020 08:15 - 11:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    28.04.2020 08:15 - 11:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    05.05.2020 08:15 - 11:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    12.05.2020 08:15 - 11:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    19.05.2020 08:15 - 11:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
    26.05.2020 08:15 - 11:00 Kurs BQC 11, Raum 2.525
  • Leistungskontrolle

    Mündliche Prüfung - SP-2020, zweite Session 2020

    Bewertungsmodus Nach Note
    Beschreibung

    Sämtliche Hinweise zu den Prüfungen erfolgen unverbindlich, der Examinator behält sich das Recht vor, die Prüfungen frei zu gestalten.

    Die mündliche Prüfung gliedert sich in drei Teile. Ihnen werden eine Wissens- sowie eine Herleitungsfrage gestellt. Ferner wird Ihnen ein kleiner Sachverhalt zur Beurteilung unterbreitet. Bewertet werden neben Ihrem Fachwissen Ihre Subsumtionsfähigkeit und Ihr juristisches Argumentationsvermögen.

    Mündliche Prüfung - SA-2020, erste Session 2021

    Bewertungsmodus Nach Note
    Beschreibung

    Sämtliche Hinweise zu den Prüfungen erfolgen unverbindlich, der Examinator behält sich das Recht vor, die Prüfungen frei zu gestalten.

    Die mündliche Prüfung gliedert sich in drei Teile. Ihnen werden eine Wissens- sowie eine Herleitungsfrage gestellt. Ferner wird Ihnen ein kleiner Sachverhalt zur Beurteilung unterbreitet. Bewertet werden neben Ihrem Fachwissen Ihre Subsumtionsfähigkeit und Ihr juristisches Argumentationsvermögen.

    Mündliche Prüfung - SP-2021, zweite Session 2021

    Bewertungsmodus Nach Note
    Beschreibung

    Sämtliche Hinweise zu den Prüfungen erfolgen unverbindlich, der Examinator behält sich das Recht vor, die Prüfungen frei zu gestalten.

    Die mündliche Prüfung gliedert sich in drei Teile. Ihnen werden eine Wissens- sowie eine Herleitungsfrage gestellt. Ferner wird Ihnen ein kleiner Sachverhalt zur Beurteilung unterbreitet. Bewertet werden neben Ihrem Fachwissen Ihre Subsumtionsfähigkeit und Ihr juristisches Argumentationsvermögen.

  • Zuordnung
    Zählt für die folgenden Studienpläne:
    Ergänz. Lehrversanst. in Recht
    Version: ens_compl_droit
    Master Kurse > Semesterkurse

    Recht 90 [MA]
    Version: 20160122
    Spezialkredite > Semesterkurse
    Semesterkurse / Blockkurse > Semesterkurse
    Zusätzliche Leistungen

    Rechtswissenschaftliche Studien 90 [MA]
    Version: 20160122
    Wahlfächer
    Zusätzliche Leistungen