Kommunikations- und Medienethik: Journalismus als moralfreie Zone? Theoretische und praktische Dimensionen der Medienethik

  • Unterricht

    Details

    Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
    Bereich Kommunikationswissenschaft und Medienforschung
    Code UE-EKM.00462
    Sprachen Deutsch
    Art der Unterrichtseinheit Vorlesung
    Kursus Bachelor
    Semester SP-2022

    Zeitplan und Räume

    Vorlesungszeiten Freitag 08:15 - 17:00, Blockkurs, PER 21, Raum F130
    Stunden pro Woche 2

    Unterricht

    Dozenten-innen
    Beschreibung

    Wie handle ich richtig? Jedenfalls: so richtig wie möglich? Was geht, was nicht? Warum? Das sind Leitfragen in diesem Kurs zur Medienethik.
    Beispiel Terrorattacken: Wie viele Bilder muss man zeigen? Welche? Welche nicht? Warum? Welche Argumente liefert die Philosophie, welche die Forschung über Medienethik? Welche Handlungsleitlinien lassen sich daraus für journalistisches Handeln ableiten? Welche für das publizierende Publikum in der digitalen Gesellschaft? Welche Leitlinien gibt es, wo ist (noch) Reflexionsbedarf?

    Medienethik ist ein Bereich der angewandten Ethik. Sie beschäftigt sich mit Fragen des verantwortungsvollen und bewussten Handelns im Bereich der Medien. Die Verantwortung wird an verschiedenen, miteinander in Bezug stehende Ebenen adressiert: an die Berufsethik von Kommunikationsberufen, die Medienwirtschaftsethik, an das ethische Handeln des Publikums. Ethik berührt individuelles sowie gesellschaftliches Handeln.

    Dieser Kurs analysiert Zusammenhänge erläutert, reflektiert zentrale Normen anhand konkreter Fälle, Anwendungsfelder und Grenzbereiche: Skandale, Krankheiten, Verbrechen, Unfälle, neue Techniken wie Live-Streams – viele Entscheidungen, wie man über Ereignisse und Personen berichten und kommunizieren soll, erfordern einen „ethischen Kompass“. Digitale Techniken und die Kommunikation über Messenger und soziale Netzwerke stellt zusätzliche Anforderungen, wie man sich „ethisch norden“ und wie sich Folgen des Publizierens (und des Nicht-Publizierens) einschätzen lassen.

    Wir befassen uns mit Studien zu medienethischen Fragen, analysieren Fälle, auch international. Wir fokussieren den medienethischen und medienrechtlichen Instanzenweg in der Schweiz und nehmen nach Möglichkeit an einer „einschlägigen Sitzung“ teil.

    Der Kurs beginnt mit einem theoriegeleiteten, praxisbasierten Input. Fallgutachten, Praxisinputs, theorie- sowie praxisbasierte Diskurse und Analysen stehen im Mittelpunkt.

    Ziel des Kurses ist es, einen inneren Kompass zu justieren, der beiträgt, dass wir auch in der digitalen Gesellschaft auf Kurs bleiben und beurteilen können, inwiefern Journalismus hier seiner Verantwortung als Frühwarner-, Beobachter-, und Informationsinstanz gerecht wird. Der im Kurs geführte Diskurs über Verantwortung und Gerechtigkeit, Macht und Medien in der Zivilgesellschaft soll verhindern, dass Journalismus zur moralfreien Zone oder zur austauschbaren Content-Produktion wird, sondern vielmehr seinen Wert durch Werteorientierung behauptet.

    Lernziele Kenntnisse über den Forschungsstand der Medienethik und über Grundlagen der Medienethik in der Praxis sowie Fertigkeit im Erstellen theoriebasierter, systematischer Fallanalysen
    Verfügbarkeit 30
    Soft Skills
    Ja
    Plätze softskills 10
    ausserhalb des Bereichs
    Ja
    BeNeFri
    Ja
    Mobilität
    Ja
    UniPop
    Ja

    Dokument

    Bibliographie Stapf, Ingrid/Prinzing, Marlis/ Filipović, Alexander (Hrsg.) (2017): Gesellschaft ohne Diskurs? Digitaler Wandel und Journalismus aus medienethischer Perspektive. Baden-Baden: Nomos.

    Heesen, Jessica (Hrsg.) (2016): Handbuch Informations- und Medienethik. Stuttgart/ Weimar: J.B. Metzler.

    Blum, Roger, Prinzing, Marlis (2010): Medienethik in der Schweiz, in: Schicha, Christian, Brosda, Carsten): Handbuch Medienethik, VS-Verlag.
  • Einzeltermine und Räume
    Datum Zeit Art der Unterrichtseinheit Ort
    04.03.2022 08:15 - 17:00 Kurs PER 21, Raum F130
    05.03.2022 09:15 - 15:00 Kurs PER 21, Raum F130
    08.04.2022 08:15 - 17:00 Kurs PER 21, Raum F130
    09.04.2022 09:15 - 15:00 Kurs PER 21, Raum F130
  • Leistungskontrolle

    Fortlaufende Evaluation - SP-2022, Sommersession 2022

    Bewertungsmodus Nach Note
    Beschreibung

    Anwesenheit; aktive Mitarbeit; Textlektüre; Referat (in der Regel mit Analyse eines aktuellen Falls) im zweiten Block sowie ggf. weitere thematische Aufgabe. Der Kurs ist belegbar als Wahlkurs (3 ECTS) oder als Wahlkurs mit Hausarbeit (6 ECTS).

    Kurs mit fortlaufender Evaluation: nach der Einschreibeperiode können Sie sich nicht mehr von der Einschreibung zurückziehen (s. Sessionskalender auf der Webseite der Fakultät).

    Keine Wiederholungsprüfung

  • Zuordnung
    Zählt für die folgenden Studienpläne:
    Ba - Kommunikationswissenschaft und Medienforschung - 120 ECTS
    Version: 2021/SA_V01
    2. + 3. Jahr - 78 ECTS > Kurse / Seminare - 63 ECTS > Bachelor-Wahlveranstaltungen > Wahlpflichtvorlesungen Kommunikationswissenschaft

    BcBa - Kommunikationswissenschaft und Medienforschung - 30 ECTS
    Version: 2015/SA_V01
    4 Wahlvorlesungen
    4 Wahlvorlesungen > Weitere Wahlvorlesungen aus dem Angebot DCM für das Nebenfach KM 30 ECTS

    BcBa - Kommunikationswissenschaft und Medienforschung - 60 ECTS
    Version: 2021/SA_V01
    Wahlvorlesungen - mind. 18 ECTS > Weitere Wahlvorlesungen aus dem Angebot DCM für das Nebenfach KM 60 ECTS

    Doc - Betriebswirtschaftslehre
    Version: 2002/SA_V01
    Wahlkurse > Wahlkurse UNIFR

    Doc - Quantitative Wirtschaftsforschung
    Version: 2002/SA_V01
    Wahlkurse > Wahlkurse UNIFR

    Doc - Sozialwissenschaften
    Version: 2002/SA_V01
    Wahlkurse > Wahlkurse UNIFR

    Doc - Volkswirtschaftslehre
    Version: 2002/SA_V01
    Wahlkurse > Wahlkurse UNIFR

    Doc - Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
    Version: 2002/SA_V01
    Wahlkurse > Wahlkurse UNIFR

    Englische Sprache und Literatur 120
    Version: SA15_BA_ang_V02
    Module Nine: Soft Skills

    Ergänzende Lehrversanstaltungen in SES
    Version: ens_compl_ses
    BA-Kursangebot für Mobilitätstudierende

    Erziehungswissenschaften 120
    Version: SA20_BA_bil_v01
    Variante B > BE1.7b-B Bereichsübergreifende Kompetenzen
    Variante A > BE1.8a-B Compétences transversales

    Erziehungswissenschaften 120
    Version: SA20_BA_de_v01
    BE1.8-D Bereichsübergreifende Kompetenzen

    Erziehungswissenschaften 120
    Version: SA14_BA_fr_v02
    CTC / BS1.8-F

    Germanistik 120
    Version: SA16_BA_dt_V02
    Soft Skills

    NfBa - Business Communication : Betriebswirtschaftslehre - 60 ECTS
    Version: 2014/SA_V01
    Communication et medias > Au moins 10.5 ECTS à choisir dans la liste > Wahlkurse BA SES max 4.5

    NfBa - Business Communication : Volkswirtschaftslehre - 60 ECTS
    Version: 2014/SA_V01
    Zu belegende Wahlkurse: Bachelorkurse (ausser die Sprachkurse) der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät > Wahlkurse BA SES
    Communication et medias > Au moins 10.5 ECTS en cours à choix dont au moins 6 ECTS dans la liste en communication et médias > Wahlkurse BA SES max 4.5

    NfBa - Business Communication : Wirtschaftsinformatik - 60 ECTS
    Version: 2014/SA_V01
    Communication et medias > Au moins 10.5 ECTS à choisir dans la liste > Wahlkurse BA SES max 4.5

    NfBa - Communication et médias - 30 ECTS
    Version: 2014/SA_V01
    Au moins 10.5 ECTS à choisir dans la liste > Wahlkurse BA SES max 4.5

    NfBa - Volkswirtschaftslehre - 30 ECTS
    Version: 2009/SA_V01
    Zu belegende Wahlkurse: Bachelorkurse (ausser die Sprachkurse) der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät > Wahlkurse BA SES

    NfBa - Volkswirtschaftslehre - 60 ECTS
    Version: 2009/SA_V01
    Zu belegende Wahlkurse: Bachelorkurse (ausser die Sprachkurse) der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät > Wahlkurse BA SES

    NfMa - Kommunikation und Gesellschaft - 30 ECTS
    Version: 2021/SA_V01
    frei wählbare ECTS-Punkte > frei wählbare ECTS-Punkte

    NfMa - Kommunikationswissenschaft und Medienforschung - 30 ECTS
    Version: 2015/SA_V01
    frei wählbare ECTS-Punkte > frei wählbare ECTS-Punkte

    Philosophie 120
    Version: SA20_BA_bi_v01
    Bereichsüberegreifende und erweiternde Kompetenzen / Softskills > Soft skills 12

    Philosophie 120
    Version: SA17_BA_bi_v01
    Bereichsüberegreifende und erweiternde Kompetenzen / Softskills > Soft skills 12

    Philosophie 120
    Version: SA17_BA_bi_v02
    Bereichsüberegreifende und erweiternde Kompetenzen / Softskills > Soft skills 12

    Philosophie 120
    Version: SH05_BA_bi_v01
    Soft skills > Soft skills 12

    Psychologie 180
    Version: SA19_BA_fr_de_bil_v02
    Modul 11 > M11 Soft skills

    Pädagogik / Psychologie 120
    Version: SA14_BA_fr_v02
    CTC / BP1.8-F

    Pädagogik / Psychologie 120
    Version: SA20_BA_de_v01
    BP1.7-D Bereichsübergreifende Kompetenzen

    Pädagogik / Psychologie 120
    Version: SA20_BA_bil_v01
    BP1.7-B Bereichsübergreifende Kompetenzen / Compétences transversales

    Slavistik 120
    Version: SA15_BA_slav_V01
    Modul 9: Bereichsübergreifende und -erweiternde Kompetenzen

    Slavistik 120
    Version: SA15_BA_slav_V02
    Modul 9: Bereichsübergreifende und -erweiternde Kompetenzen

    Sozialarbeit und Sozialpolitik 120
    Version: SA17_BA_de_v01
    Softskills

    Sozialarbeit und Sozialpolitik 120
    Version: SA17_BA_bil_de_v01
    Softskills

    Sozialarbeit und Sozialpolitik 120
    Version: SA17_BA_de_v02
    Softskills

    Sozialarbeit und Sozialpolitik 120
    Version: SA17_BA_bil_de_v02
    Softskills

    Soziologie 120
    Version: SA17_BA_de_v02
    Softskills

    Soziologie 120
    Version: SA17_BA_bil_de_v01
    Softskills

    Soziologie 120
    Version: SA17_BA_de_v01
    Softskills

    Soziologie 120
    Version: SA17_BA_bil_de_v02
    Softskills

    Umweltwissenschaften und Umweltgeisteswissenschaften 30 ECTS
    Version: 2021_1/V_01
    Umweltwissenschaften, Zusatzfach ENV-30 > Umweltwissenschaften, ZF-30, UE zur Wahl ander Bereiche (ab HS2019) > Umweltwissenschaften, ZF-30, UE zur Wahl ander Bereiche in der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche (ab HS2019)

    Umweltwissenschaften und Umweltgeisteswissenschaften, Option Umweltpraxis 60 ECTS
    Version: 2021_1/V_01
    Umweltwissenschaften, Zusatzfach ENV-60 > Umweltwissenschaften, ZF-60, UE zur Wahl ander Bereiche (ab HS2020) > Umweltwissenschaften, ZF-60, UE zur Wahl ander Bereiche in der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche (ab HS2019)